Online-Kongress vom 07.05. bis 15.05.2021

TEILNAHME KOSTENFREI

Ab in die Zukunft –
für moderne Montessori- und Freie Schule

unter der Schirmherrschaft der Staatsministerin für Digitalisierung
Frau Dorothee Bär

Darum geht´s vom 07.05. bis 15.05.2021

Zur Teilnahme bitte einfach nur Deinen Vornamen und E-Mail Adresse eingeben:

Was erwartet Dich?

Du bist genau richtig hier, wenn

  • dir die Entwicklung der Kinder am Herzen liegt.
  • du die Zukunft deiner Schule mitgestalten willst.
  • du Inspirationen für dein eigenes Lernen und Lehren suchst.
  • du dich für eine neue nachhaltige Schule engagierst.
  • du Lösungen finden möchtest.
  • du dich mit Gleichgesinnten vernetzen willst, um neue Wege zu gehen.

Mit unserem Online-Kongress bieten wir nicht nur eine Diskussionsebene für Fragen, sondern schlagen vor allem auch Lösungen vor und zeigen Beispiele auf. 

Das alles erhältst du kostenfrei und online – bequem zu Hause am Schreibtisch oder auf der Couch, unterwegs auf dem Weg zur oder von der Schule, zeitlich passend, ohne Reise- und Hotelkosten.

Die Interviews sind für dich immer an einem bestimmten Tag zwischen dem 07.05. und 15.05.2021 für 24 Stunden freigeschaltet.

Also – melde dich gleich an und ab geht´s – in die Zukunft! 

Wir freuen uns auf dich!

Herzliche Grüße

Andreas, Beate und Lysann

Deine Gastgeber


Der Onlinekongress ist für uns eine Herzensangelegenheit. Zusammen mit unseren Interviewpartnern bieten wir eine Plattform zum gegenseitigen Austausch und zur Inspiration.

Als Schöpfer digitaler Tools zur Lerndokumentation merken wir oft, wie gut der Austausch allen tut. So können wir gemeinsam die Zukunft für die Kinder und uns Erwachsene noch besser gestalten. Das Thema Digitalität und mediale Erziehung spielt dabei neben vielen anderen Themen eine wichtige Rolle.

 

Die Sprecher*innen 2021

26 Sprecher haben schon zugesagt.

Foto Marion Amelung_Webversion
Marion Amelung

Senior Expertin Soziales, Bildung und Kultur bei der GLS Bank

Persönlicher Hintergrund
Ich betreue seit vielen Jahren Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft – vom Kindergarten über Schule bis zur Hochschule – von der Gründung bis zur Erweiterung und Gebäudefinanzierung.

Zusätzlich gehört es zu meinen Aufgaben als Branchenkoordinatorin für die Bereiche Bildung und Kultur, einen Überblick über die aktuellen Themen und Herausforderungen zu haben. Dazu befinde ich mich in regelmäßigem Austausch u.a. mit Verbänden und Netzwerkpartnern.

Die Förderung der pädagogischen Vielfalt in Deutschland ist mir besonders wichtig. Mich begeistern Kitas, Schulen und Hochschulen, die die Freude am Lernen, die Kinder mitbringen, aufgreifen und lebendig halten!

“Nachhaltiges Bauen und Sanieren finanzieren”

Platzhalter
Rüdiger Bachmann

Herausbildung als Lernbegleiter*in

Persönlicher Hintergrund
Gründer der Schule für freie Entfaltung Schloss Tempelhof, Herausbildung für Lernbegleiter*innen

Rüdiger Bachmann ist Teil der Gemeinschaft Schloss Tempelhof und Gründer der Schule für freie Entfaltung Schloss Tempelhof, er begleitet die Herausbildung für Lernbegleiter*innen

Gemeinschaft Schloss Tempelhof 74594 Kreßberg
07957 / 9239-013
rue@lebensecht.de
https://www.schloss-tempelhof.de/

“Krise als Chance nutzen – egal ob Corona, Läuse, Notfälle oder Vorstandskrisen”

Paula Bleckmann

Professorin für Medienpädago-gik an der Alanus Hochschule

Persönlicher Hintergrund
Geb. 1972, Mitbegründerin des Präventionsprogramms „ECHT DABEI“ (www.echt-dabei.de), Mutter von drei Kindern.

Forschungsschwerpunkte: Vorbeugen gegen Digital-Risiken, v.a. digitale Süchte, Medienbildung an reformpädagogischen Bildungseinrichtungen (MünDig Studie)

“Medienmündig statt mediensüchtig werden”

Foto Jörg Boysen
Dr. Jörg Boysen

Vorsitzender des
Montessori Bundesverbandes

Persönlicher Hintergrund
Dr.-Ing./UCB, Jahrgang 1953, Unternehmensberater i. R.

Arbeitsschwerpunkte:
Professionalisierung und Zukunftsfähigkeit der deutschen Montessori-Bewegung. Ehemaliger Vorsitzender des Montessori-Landesverbands Hessen und des Montessori-Zentrums Hofheim

“Das Potenzial der Montessori-Bewegung in Deutschland”

Marion Amelung

Senior Expertin Soziales, Bildung und Kultur bei der GLS Bank

Rüdiger Bachmann

Gründer der Schule für freie Entfaltung Schloss Tempelhof Herausbildung für Lernbegleiter*innen

Melinda Deutges

Fachlehrerin an der Montessori-Schule Wittenberge

Diana Dimitrov

Leiterin Unterrichts- und Qualitätsentwicklung am Montessori Zentrum Hofheim

Andreas Fay

Experte für digitale Lerndokumentation

Andreas K. Giermaier

Experte für Erfolg beim Lernen

Dr. Sarah Henkelmann

Sprecherin Netzwerk Digitale Bildung
Digitalpakt-Expertin

Tilmann Kern

Geschäftsführer des Bundesverbandes der Freien Alternativschulen (BFAS)

Simone Kriebs

Expertin für Familie & Schule

Bettina Krück

Expertin für Inklusion in Schulen

Dirk Lauffer

Experte für Versicherungen an Freien Bildungseinrichtungen

Alexandra Lux

Montessori-Pädagogin und Dozentin, LernCoach, Autorin, Bloggerin - Bildungsreformerin mit Herz

Beate Müller-Werner

Mentorin zur Beschaffung von Fördermitteln

Jens Ohlemeyer

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Frank Osterloh

Gründer und Geschäftsführer der Zukunftsschule Lippstadt

Carsten Peters

Experte für Homeschooling Lösungen

Sophie von Schierstaedt

Referentin bei der Stiftung Bildung

Sandra Schumacher

Expertin für nachhaltige Schulleitung

Jan Tews

Unternehmensberater für Private Schulen

David Thieser

Vorsitzender Freie Montessori-Schule Trier e.V.

Johannes Thilo-Körner

Experte für Datenschutz an Freien Bildungseinrichtungen

Julia Thurner

Medienbeauftragte und Fachlehrerin in der Sekundarstufe an der Montessori Schule Herzogenaurach

Claudia Tillmann

Projektleiterin "Coding for Tomorrow"

Benjamin Wockenfuß

Suchttherapeut - Projektleitung Digikids - „Kinder brauchen digitale Balance, Erwachsene aber auch“

Michael Elias
Michael Elias

Pädagogischer Leiter der Montessori-Schule Marburg

Persönlicher Hintergrund
51 Jahre, männlich, Papa von zwei Kids (9 und 11 Jahre)

Vita:
Schulversager am Gymnasium. Handwerker. Abiturient. Gymnasiallehrer Deutsch und Biologie, Montessoripädagoge (AMI) für die Adolescent Class. Lernbegleiter, Pädagogische Leitung und Schulleitung an verschiedenen Montessorischulen. Beratung bei Genehmigungsverfahren.

“Als die Leitz-Ordner laufen lernten”

Foto Karina Ende grün_Webversion
Karina Ende

Gründungsinitiative
Freie Schule Anhalt-Bitterfeld

Persönlicher Hintergrund
Nach der Geburt meines ersten Kindes habe ich begonnen, mich mit dem Thema Kinder und deren Begleitung zu beschäftigen. Mein Tragling und Familienbettschläfer hat mir gezeigt, was es braucht, was Elternsein bedeutet und wie es begeistert lernt. Und dann machte es Klick. Mit dieser Entdeckerlust, mit diesen stark periodisch schwankenden Interessen, mit dieser Muße wird es sich ab seiner Einschulung nicht mehr dem Entdecken des Lebens widmen können.

Ende 2018 hatte ich den Entschluss gefasst, in Bitterfeld eine Freie Alternativschule zu gründen und habe eine Initiative ins Leben gerufen, der sich begeisterte Menschen angeschlossen haben. Im September 2020 haben wir unseren Verein gegründet und verwirklichen seitdem Schritt für Schritt unseren Herzenswunsch: eine Schule, für die gilt: Einzigartig. Frei. Mit Spaß dabei!

“Einzigartig. Frei. Mit Spaß dabei!.”

Andreas Fay

Experte für digitale Dokumentation

Persönlicher Hintergrund
Andreas Fay ist der Schöpfer der digitalen Lerndokumentationssoftware “Montessori Informationssystem” (MIS) und “Freie Alternative Dokumentation” (FRALDO).

Er arbeitet seit über 10 Jahren in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Montessori Einrichtungen sowie freien Alternativschulen zusammen, um Pädagog*innen den Rücken für ihren eigentlichen Job freizuhalten.

“Wie Lernberichte schreiben Spaß macht!”

Alexander Flieger

Vorstand der Hagenschule

Persönlicher Hintergrund
Alexander, Dipl.-Wirtsch.-Ing. , M.A., ist seit der Gründung 2011 der Vorstand der HagenSchule gAG, die in Hagen Montessorischulen von der Einschulung bis zum Abitur betreibt.

Nach einer Banklehre studierte Alexander in Darmstadt Wirtschaftsingenieur und arbeitete danach als Wirtschaftsjournalist in Frankfurt und Coburg. 2005 gründete er mit seiner Frau Sibylle die Beratungsfirma Cloverleaf Consult International für Unternehmenskultur. Berufsbegleitend hat er einen Master of Counselling in personzentrierter Beratung erworben. Seit 2011 steht er zudem dem Schulträger HagenSchule gAG vor.

Er hat Fortbildungen zum Montessori-Erdkinderplan (DMG), sowie zur kosmischen Erziehung (ÖMG) absolviert. Sein Schwerpunkt ist die Weiterentwicklung der Montessori-Bildung in der Schule durch den richtigen organisatorischen und didaktischen Rahmen.

Alexander ist 1971 geboren, und wohnt mit Sibylle und drei gemeinsamen Kindern in Hagen.

“Total digital – Montessori online?!”

Foto SaschaGarcia_Webversion
Sascha Garcia

Freie Schule Seligenstadt


Persönlicher Hintergrund
Vater, Berater freie Schule Seligenstadt-Mainhausen, Community Manager derKompass.org, selbständiger Grafik Designer bei Wegpunkt.eu

“Elternmitarbeit an freien Schulen und lokale Vernetzung”

rpt
Andreas K. Giermaier

Lernen der Zukunft


Persönlicher Hintergrund
Seit 2000 befasst Andreas K. Giermaier MSc. sich wissenschaftlich mit gehirn-gerechten Strategien für Erfolg beim Lernen, Business und Psychologie.

Mit seinem zusammen mit Vera F. Birkenbihl gegründeten großen Online-Coaching-Magazin Blog LernenDerZukunft erreicht er zehntausende Leser (“Gehirnbenutzer”) und ist dadurch ein Guide durch den Dschungel des Wissens geworden.

In seiner HappyBrain Coachingshow interviewt er zudem regelmäßig die „großen“ der Trainer/Speaker und Coaches.

Online Magazin
https://LernenDerZukunft.com Videokanal
https://LernenDerZukunft.com/youtube Birkenbihl Facebook Gruppe
https://www.facebook.com/groups/
471340136985429/
und die Seite
https://www.facebook.com/verabirke
nbihl/

“Einsamkeit und Depression und TROTZDEM lernen müssen – Hirngerecht lernen nach Vera F. Birkenbihl”

Foto Elisabeth Glöckner_Webversion
Elisabeth Glöckner

Gründungsinitiative Abenteuer-Schule Erzgebirge

Persönlicher Hintergrund
Elisabeth Glöckner studierte Grundschullehramt und lebt mit ihren Kindern kitafrei. Während ihrer Elternzeit stellte sie sich die Frage, wie Schule nachhaltig und Lernen begeisternd sein kann. Sie fing an in freien Schulen zu hospitieren und suchte gleichgesinnte Menschen, die Bildung neu denken.

Heute lebt Elisabeth im Erzgebirge, leitet die Schulgründung der Abenteuer Schule Erzgebirge, ist im Vorstand von NESSI (Netzwerk sächsischer Schulgründungsinitiativen) und sammelt Erfahrungen als Autorin für die “Mütter der neuen Zeit”. Da es im Erzgebirge bisher kein vergleichbares Projekt gibt, leistet die Schulgründung Pionierarbeit und denkt auch das Schulgebäude abseits des Mainstreams.

“Vom Schulhaus zum Lerndorf”

Gerald_Huether_2016_Webversion
Prof. Dr. Gerald Hüther

Dr. rer. nat. Dr. med. habil., Neurobiologe, Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung

Persönlicher Hintergrund
Biologiestudium, Forschungsstudium und Promotion an der Universität Leipzig, Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen. Wissenschaftliche Tätigkeit am Zoologischen Institut der Universität Leipzig und Jena, am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin Göttingen, als Heisenbergstipendium der DFG und an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen.

Wissenschaftliche Themenfelder: Einfluss früher Erfahrungen auf die Hirnentwicklung, Auswirkungen von Angst und Stress und Bedeutung emotionaler Reaktionen. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und populärwissenschaftlicher Darstellungen (Sachbuchautor). Seit 2015 Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung.

“Lieblosigkeit macht krank”

Foto Daniel Iglesias
Daniel Iglesias

Leselernhelfer und Visionär


Persönlicher Hintergrund
Gemeinsam mit MENTOR – Die Leselernhelfer Hessen e.V. hat Daniel Iglesias eine weltweit einzigartige Leseförderinitiative gestartet: MENTOR Digital. Mit einer Kombination aus menschlicher Zuwendung, „Gamification“, Künstlicher Intelligenz und unterschiedlichen Leseverfahren revolutioniert er gerade grundlegen unsere nationale Leseförderung. Das Besondere daran: MENTOR Digital ist eine hochwirksame, digitale Luxuslösung, die aber so ausgestaltet ist, dass sie allen Familien zugutekommen kann – unabhängig vom sozialen, kulturellen oder wirtschaftlichen Hintergrund. Die Initiative wird von führenden Leseforschern begleitet und unterstützt.

Bis 2019 hat Daniel Iglesias 16 Jahrelang als Berater für Digitalisierungsstrategie bei weltweit führenden Unternehmensberatungen und Förderbanken gearbeitet. Er ist mit einer Lehrerin verheiratet und hat eine Tochter.

“Lesehelfer kann jeder werden!”

Tilmann Kern

Geschäftsführer Bundesverband Freier Alternativschulen (BFAS)

Persönlicher Hintergrund
Der Bundesverband der Freien Alternativschulen e.V. (BFAS ) ist ein Zusammenschluss von über 100 Freien Alternativschulen und Gründungsinitiativen in Deutschland, deren Basis selbstbestimmtes Lernen, demokratische Mitbestimmung und gegenseitiger Respekt ist.

Der Verband berät Schulprojekte in der Gründungsphase, unterstützt sie im laufenden Betrieb, fördert den Austausch der Schulen untereinander und engagiert sich in der bundespolitischen Bildungsdebatte.

Thema folgt in Kürze!
Dirk Lauffer

Andersmacher, Geschäftsführer der CuP Versicherungsmakler GmbH & Co. KG

Persönlicher Hintergrund
Er berät seit rund 20 Jahren fast ausschließlich freie Bildungseinrichtungen. Profitieren Sie von seinem großen Erfahrungsschatz, wenn es um intelligente Lösungen geht.

Bei unserem Online-Kongress hat er zwei Themen für Sie in der Tasche: Cyberkriminalität und wie Sie sich und Ihre Einrichtung schützen können.

Das zweite Thema ist eine Herzensangelegenheit von Dirk Lauffer. Ganz nach dem Motto „Atomkraft, Rüstung und Pharmazie – nein danke“ zeigt er Ihnen Versicherungslösungen die auf Wind, Wasser und Solar basieren, wie beispielsweise die Grüne Betriebsrente. Sein Credo: „Man kann nicht immer so weitermachen, wir müssen umdenken.

Cyberkriminalität:
https://cup-online.de/leistungen/cup-fuer-privatschulen-und-kitas/cyberversicherung/
https://cup-online.de/news/veranstaltungen/

Nachhaltige Versicherungen : https://cup-online.de/leistungen/cup-fuer-nachhaltigkeit/gruene-betriebsrente/
https://cup-online.de/leistungen/cup-fuer-nachhaltigkeit/gruene-zusatzrente/
https://cup-online.de/ueber-cup/oekologischer-fussabdruck/

“Wie kann ich den ökologischen Fußabdruck meiner Einrichtung verbessern?”

Foto Silke Marquardt
Silke Marquardt

Montessori-Pädagogin und Dozentin Montessori Zentrum Hofheim

Persönlicher Hintergrund
Silke Marquardt arbeitet seit 20 Jahren als Montessori Pädagogin und kennt die zahlreichen Facetten von Schule. Sie sammelte im Laufe ihrer beruflichen Tätigkeit Erfahrungen in allen Bereichen: Vom Schulaufbau über die Schulentwicklung bis hin zur Schulleitung. Jetzt ist sie neben ihrer Unterrichtstätigkeit am Montessori Zentrum Hofheim Dozentin in Montessori Ausbildungskursen und gibt dort ihre Erfahrungen weiter.

Ausbildungen:
• 2012 Master of Arts „Schulmanagement“ TU Kaiserslautern
• 2007 Internationales AMI Montessori Diplom 3-6 MIA München
• 2006 ECHA-Diplom – „Specialist in gifted Education“ Uni Münster
• 2003 Zweites Staatsexamen LA Primarstufe Studienseminar Arnsberg
• 2000 Internationales AMI Montessori Diplom 6-12 C.I.S.M. Bergamo
• 1998 Erstes Staatsexamen LA Primarstufe Uni Dortmund

“Coronaoutcome: Schule neu denken (endlich) ausdrücklich erwünscht!”

beate_foto
Beate Müller-Werner

Kongressveranstalterin


Persönlicher Hintergrund
Text folgt in Kürze

“Ja oder Nein”

Platzhalter
Andrea Rawanschad

Ehemalige Montessori-Schülerin


Persönlicher Hintergrund
Text folgt in Kürze

“Tschüss Zettelwirtschaft, hallo digitaler Stift: Wie du digitale Notizbücher für Selbstorganisation nutzt”

Andreas Reinke

Inspiration für Eltern und Pädagogen

Persönlicher Hintergrund
Lehrer, familylab-Seminarleiter, Autor, Gründer und Leiter des relationSHIP – der Community für Eltern und Pädagogen, Teerpower-Trainer- Lehrer- und Elterncoach, Kongressveranstalter, Inspiration für Eltern und Pädagogen

Nachdem ich viele Jahre lang als Lehrer gearbeitet und diese Erfahrungen genutzt habe, um Lehrerinnen und Eltern zu begleiten, steht für mich fest: Schulentwicklung kann nur im dialogischen Miteinander gelingen. Es ist die Qualität der Beziehungen zwischen Lehrer*innen und Eltern, die letztlich darüber entscheidet, ob und wie sich Schulen weiterentwickeln.

Um die Qualität des schulischen Miteinanders wird es gehen im Rahmen meines Onlinekongresses, der vom 03. – 12.06. mit dem Titel „Die neuen Schulen – Lernen braucht Beziehung“ an den Start geht.

“Lernen braucht Beziehung”

Ulrich Sawade
Ulrich Sawade

Lehrer und Experte für Medienkonzepte

Persönlicher Hintergrund
Leiter Marketing AixConcept GmbH

Er absolvierte ein Lehramtstudium der Sek I und II in Essen und Canterbury (GB) und ist seit mehr als 30 Jahren im Bildungsmarkt in der Schnittstelle zwischen Pädagogik und Technik tätig. Den größten Teil seiner beruflichen Laufbahn war er bei weltweit operierenden Großunternehmen in unterschiedlichen Führungspositionen. Seit mehr als 4 Jahren leitet er das Marketing bei der AixConcept GmbH, Stolberg.

“Medienkonzepte erfolgreich formulieren und erstellen”

Foto Jutta Schandel_Webversion
Jutta Schandel

Leiterin der Montessorischule Unterwaltersdorf bei Montes-sorihaus/Regenbogenwelt

Persönlicher Hintergrund
TÄTIGKEITEN
Aktiv:
Gründerin, Leiterin sowie Pädagogin der Montessorischule Unterwaltersdorf
Vorsitzende des Bundesdachverband für selbstbestimmtes Lernen/ Netzwerk freier Schulen
Vorstandsmitglied von EFFE Österreich
Vorstandsmitglied der Kindergruppe Montessorihaus Regenbogenwelt
Frühere Tätigkeiten:
Pädagogin der Kindergruppe Montessorihaus Regenbogenwelt
Spielgruppenleiterin bei Kinderfreunde Niederösterreich
Legasthenie- & Dyskalkulietrainerin in eigener Praxis
Zahngesundheitserzieherin

AUSBILDUNG
Diplomausbildung Sozialpädagogik
Montessoridiplomausbildungen für die Altersklassen 3-6, 6-12, sowie für die Sekundarstufe
Hochschullehrgang Global Peace Education
Zertifikatskurs Philosophische Gesprächsführung mit Kindern und Jugendlichen
• Diplomausbildungen zur Legasthenie- & Dyskalkulietrainerin
Diplomausbildung zur Lerndidaktikerin
Zusatzqualifikation Sensorische Integration und sensomotorische Wahrnehmungsförderung
Diplomausbildung Sozialtrainerin für Kinder
Befähigung zur Erteilung des röm. kath. Religionsunterricht (Missio Canonica)
Diverse Fortbildungen im Reformpädagogischen Bereich

“Beziehung, Vernetzung und Digitalisierung – 3 Säulen für Nachhaltige Schulentwick-lung”

Sandra Schumacher

Montessori-Pädagogin, ehemalige Schulleiterin

Persönlicher Hintergrund
Sandra Schumacher ist Gründerin von Wunder. Fliegen. Weiter. Sie hilft Schulleitungen, Vorständen und Lernbegleitern freier Schulen dabei, ihre vielen Aufgaben leicht und mit Freude zu meistern, damit sie Schule nach ihren Vorstellungen gestalten können, ohne immer an ihren vollen Schreibtisch zu denken. Damit Schule rund läuft und der Potenzialentfaltung nichts im Wege steht.

Weg vom Zeitmangel, hin zur klaren Präsenz

Sandra Schumacher baut unterstützend eine digitale Weiterbildungs-Plattform auf, die Wissen, Erfahrung und Übung für Menschen an freien Schulen zeit- und ortsunabhängig zur Verfügung stellt. Zu den digitalen Inhalten können ergänzend Kurse und Workshops besucht werden.

Folgende Angebote sind aktuell buchbar:
– Neue Autorität durch Präsenz-Fachkräfte gehen in Beziehung – Schule ist wie eine Pflanze – Module für junge Schulen und Gründungsinitiativen – achtsame Kommunikation – eine Frage der Haltung

Die Grundgedanken zum Coaching: Mein Coaching richtet sich an Schulleiter*innen, die klar und bewusst ihren Weg gehen wollen und denen Entwicklung wichtig ist. Entwicklung ihrer selbst, ihres Teams, ihrer Organisation, ihrer Beziehungen, ihrer Perspektive.

Mein Coaching ist für dich richtig, wenn
– du deinen Weg als Leitungspersönlichkeit gestalten möchtest – du einen Sparringspartner möchtest, der Erfahrungen als Schulleitung hat und dich nicht nur weiß wovon du sprichst, sondern dich auch empathisch zu deinen Lösungen führt – du das was dir begegnet und dich beschäftigt in Ruhe und mit Zeit anschauen und für dich bewerten möchtest

Was lernst du außerdem
– Konferenzen und Besprechungen vorbereiten und souverän führen – ein eigenes Selbstverständnis als Führungskraft, oder besser als Führungspersönlichkeit entwickeln -kritische Gespräche erfolgreich führen – mit Problem- und Konfliktsituationen gut umgehen – persönliche Abgrenzung/Mindset – tragende Strukturen einführen

Schon mit 12 Stunden kannst du eine richtig klare und ausgebildete Führungspersönlichkeit sein.

Sandra Schumachers erstes Buch: “Ich mach mir die Schulleitung, wie sie mir gefällt.”
Link: https://member.sandra-schumacher.de/courses/ich-mach-mir-die-schulleitung-wie-sie-mir-gefallt

“Neue Autorität durch Präsenz – Schule geht in Beziehung”

Foto Johannes Thilo-Körner
Johannes Thilo-Körner

Experte für Datenschutz an Schulen

Persönlicher Hintergrund
Wir sind schon lange vor der DSGVO Ihr Experte für das Thema Datenschutz gewesen!

Ein Schwerpunkt war hier schon immer die Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen und Schulen.

Thema folgt in Kürze!

Platzhalter
Nina Toller

Toller Unterricht


Persönlicher Hintergrund
Text folgt in Kürze

“Toller Unterricht” – Digitales Lernen und Lehren mit Nina Toller

Foto Niels van Ommering_Webversion
Niels van Ommering

Freie Montessori-Grundschule Osnabrück

Persönlicher Hintergrund
34 Jahre, geboren in den Niederlanden

Studium Europäische Studien in Amsterdam (2008), Europäischen Freiwilligendienst an einer Montessorischule in Berlin (2009), Grundschullehramt in Teilzeit mit Montessoridiplom in Utrecht (2012), Lernbegleiter an der Freien Montessorischule Berlin (2012-2018). Seit Januar 2019 aktiv im Grundungsteam der Freien Montessorischule Osnabrück.

Seit dem Schulstart im August 2020 dort als Lernbegleiter tätig.

Thema folgt in Kürze!
Foto Gerd Wenning
Gerd Wenning

Montessori Pädagoge und Online-Lehrer

Persönlicher Hintergrund
CEO und CTO bei Digital Schooling

Ehemaliger Doktorand für Pädagogik an der Uni-Siegen, lange aktiv in der demokratischen Schulszene, über den Gründungsversuch einer freien Schule in Berlin zur Montessori Pädagogik gekommen, Teilnahme an zahlreichen Veranstaltungen eines Bindi-Kursus der Deutschen Montessori Gesellschaft, Praxiserfahrung in verschiedenen Schulen und Kindergärten in Freier Trägerschaft, zuletzt an der Montessori Schule Füssen im Allgäu. Auch heute noch wohnhaft in Füssen.

Seit drei Jahren in der Startupszene aktiv mit dem Wunsch, einen Weg zu finden, die Montessori Pädagogik leichter zugänglich zu machen. Daraus entstand die Einsicht, dass es eine eigenständige App braucht, denn nur mittels Digitalisierung lässt sich die Verbreitung der Montessori Pädagogik beschleunigen und ihre Zugangskosten senken. Aus der Idee eines digitalen “Montessori Tutor” entstand dann schließlich das Startup “Digital Schooling”.

Digital Schooling ist ein deutsch-indisch-britisches Team von PädagogInnen, Programmieren und Designern, die an Ideen und Prototypen für eine individualisierte und digitalisierte Lernbegleitung am Kind arbeiten. Wir verwenden game-, ki-, augmented-reality- und sprachbasierte Technologien, um – virtuelle Lernmaterialien zu entwickeln, – um virtuelle Assistenzlernbegleiter zu entwickeln (Avatare) – und um physische Lernmaterialien per Augmented Reality für die Avatare digital begleitbar zu machen. Die dabei entstehende Lerndokumentation soll automatisiert in entsprechende Dokumentationssysteme eingetragen werden. Menschliche Lernbegleiter sind natürlich nach wie vor unerlässlich und werden es auch in Zukunft bleiben! Dank der Produkte und Dienstleistungen von Digital Schooling sollen sie diese digitalen Unterrichtshilfen in echtzeit steuern können und bei ihrer Lernumgebungsgestaltung durch fertige Module bestehend aus Weiterbildung + Lernmaterial + digitale Lernbegleitung so weit wie möglich unterstützt und entlastet werden. Dazu zählt z. B. auch eine mögliche “just-in-time” Vermietung von Montessori Material. Digital Schooling sucht ErzieherInnen, GrundschullehrerInnen und Eltern, die mit uns gemeinsam diese Produkte und Dienstleistungen entwickeln und vertreiben wollen.

“Digitalisierung und High Tech pädagogisch gedacht”

Möchtest Du teilnehmen?

Du kannst jederzeit teilnehmen.

Bald geht’s los!

Zur Teilnahme bitte einfach nur Deinen Vornamen und E-Mail Adresse eingeben:

Warum solltest Du Dich jetzt anmelden und am Online-Kongress teilnehmen?

Du kannst bequem von zu Hause aus die Beiträge anhören und ansehen – per PC, Laptop, Tablet oder Smartphone.
Spar dir Reisezeit, Fahrtkosten und Hotelaufenthalt.

Unterstütze unser Herzensprojekt und gehe mit uns ins Gespräch zu den Themen Beziehung, Kommunikation, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Austausch, Vernetzung, Kontakte. 

Alle Themen verbindet der Kerngedanke, für Kinder zukünftige Voraussetzungen zu schaffen, die ihre Entwicklung und persönliche Entfaltung optimal begleiten.

Verschiedenste Pädagog*innen, Lernbegleiter*innen und Expert*innen präsentieren ihre Erfahrungen und Projekte.

Dieser Kongress ist einzigartig. Wir sind stolz darauf, die Plattform für eine innovative Initiative zu bieten.

9 gute Gründe dabei zu sein:

VERSCHIEDENSTE EXPERTEN – im Gespräch
THEMENVIELFALT – für jede*n ist etwas Interessantes dabei
KOSTENFREI – Teilnahme ohne Gebühren
INSPIRATION & MOTIVATION – um neue Wege zu testen und zu gehen
ALLES RELAXED – von zu Hause aus dabei sein
HORIZONT ERWEITERN – Einblick in neue spannende Themen
WEITERSAGEN – erzähle deinen Freunden davon!
PRAXIS – lernen, wie du eine neue Bildungswelt gestalten kannst
INFORMATION – neue Perspektiven einer zukunftsorientierten Schul- und Lernkultur kennenlernen

Häufige Fragen

Wie funktioniert der Online-Kongress „Ab in die Zukunft – für moderne Montessori- und Freie Schulen”?

Melde dich kostenfrei an, indem du JETZT auf den roten Button ganz oben klickst.
Du meldest dich mit deiner E-Mail-Adresse an und erhältst eine E-Mail in dein Mail-Postfach.
Bestätige anschließend deine E-Mail-Adresse über den Link in der E-Mail (dieses sogenannte „Double Opt-in-Verfahren“ schreibt der Gesetzgeber vor).
Wichtig: erst dann ist deine Anmeldung vollständig!
Bitte schaue vorsichtshalber auch im Spam-Ordner nach.

Während der Kongresszeit vom 07. Mai – 15. Mai 2021 erhältst du täglich eine E-Mail mit dem Zugangslink zu den Interviews.

Es werden dir jeden Tag 3-4 verschiedene Interviews für 24 Stunden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Empfehle uns weiter, teile den Link des Kongresses und unterstütze unsere Initiative.
Zusammen mit unseren Interviewpartnern bieten wir eine Plattform für Schulleiter*innen, Pädagog*innen, Lernbegleiter*innen, Teamer, Eltern und Förderer an bereits bestehenden Alternativ-Schulen und auch in Gründungsinitiativen.

Link mit Freunden und Bekannten teilen: www.kongress-zukunftsschule.de

Warum ist der Online-Kongress kostenlos?

Da so viele Expert*innen dabei sind und du all ihr Wissen und Empfehlungen erhältst, wäre es ein Leichtes, die Teilnahme am Kongress gegen Gebühr anzubieten.

Dieses Format ist neu und eine Möglichkeit zum Austausch.
Alle unsere Gesprächspartner*innen freuen sich, ihre Erfahrungen und Erkenntnisse weiterzugeben, ihr Wissen zu teilen, neue Ideen zu kreieren, Fragen zu beantworten, Lösungen anzubieten und helfen bei der Veränderung und Weiterentwicklung.

Was brauche ich um am Online-Kongress teilnehmen zu können?

Du benötigst nichts weiter als einen Internetzugang und einen PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. (Wenn du das hier liest, hast du bereits alles, was du brauchst und kannst dich JETZT anmelden, indem du auf den roten Button klickst.

Darf ich den Online-Kongress bewerben?

Ja, sehr gerne!
Melde dich für den Kongress an und bewirb ihn in deiner E-Mail-Liste, auf Social Media (Facebook, Instagram usw.), bei Freunden, Bekannten und all den Menschen von denen du weißt, dass sie genau diese Diskussion interessiert.
Menschen, die auf der Suche nach Anregungen und Lösungen sind und die wichtige und spannende Fragen aus dem reformpädagogischen Bereich in Verbindung mit der voranschreitenden Digitalisierung mit uns thematisieren wollen.

Gibt es irgendwelche versteckten Kosten? Oder wo ist der Haken?

Weder noch. Du meldest dich lediglich kostenfrei mit deiner E-Mail-Adresse an und bekommst Zugriff für den kompletten Kongress-Zeitraum.
Melde dich also JETZT an und lass dich begeistern von den wertvollen Inhalten und fange an, dich, deine Schüler*innen, deine Kolleg*innen und deine Schule auf den Weg in die Zukunft zu bringen.